1,1 Millionen Franken für Amplify


Ein erfolgreicher Auftritt in der Höhle der Löwen markierte nur den Anfang einer erfolgreichen Finanzierungsrunde für das auf Online-Werbung fokussierte Unternehmen Amplify. Insgesamt konnte sich das Startup über eine Million Franken für den Aufbau des Geschäfts in der Deutschschweiz sichern.







Im Prinzip eignet sich Onlinewerbung auch für kleinere Unternehmen. Präzise gesteuerte Anzeigen erreichen auch bei einem begrenzten Budget ein interessantes Publikum. Amplify ermöglicht nun, diese Chance auch real zu nutzen. Die Plattform des Startups erlaubt es KMU ihre digitale Präsenz und den Effekt ihrer Werbeinvestitionen systematisch anhand von leicht erstellbaren und automatisiert bereitgestellten Anzeigen zu verbessern.


Das Fundraising von 1,1 Millionen Franken ermöglicht es Amplify, seine Entwicklung in der Deutschschweiz weiter auszubauen. Namhafte Wirtschaftsakteure haben sich an dem Startup beteiligt: neben dem Gründer der Competec Group Roland Brack, Betreiber der gleichnamigen E-Commerce-Seite, kann Amplify auf das Engagement mehrerer neuer deutschsprachiger Gesellschafter zählen, darunter Anja Graf, Gründerin von Visionapartements - einem Pionier für möblierte Wohnungen -, Bettina Hein, Gründerin von Juli Hearth und Pixability, sowie der erfahrene Business Angel Thomas Billeter.


Gestartet war die Finanzierungsrunde mit einem erfolgreichen Auftritt bei der Höhle der Löwen. Dort sagten Roland Brack und Anja Graf zu, zusammen 250‘000 Franken zu investieren. Roland Brack kommentiert: "Die Mission von Amplify, die Online-Werbung zu demokratisieren, entspricht einem echten Bedürfnis von Tausenden von Wirtschaftsakteuren, die in diesem Bereich nicht ausreichend informiert oder ausgebildet sind. Ich freue mich, das Unternehmen bei seiner Entwicklung in der Deutschschweiz zu begleiten. Und wenn Ost und West aufeinandertreffen, können die Funken fliegen!“


den Artikel lesen


Leila Delarive, co-Founder & CEO Amplify